× Sattler Bedding verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Sattler Matratzen werden aufwendig von Hand produziert und haben deshalb einen Federkern, dessen Stahlfedern eng beieinander liegen und die wenig Zwischenraum haben. Hierdurch ist eine Sattler Matratze sehr stabil und punktelastisch. Die Auswahl des Matratzen Härtegrads spielt also keine so große Rolle wie bei anderen Federkernmatratzen. Auch die verwendeten Naturmaterialien in der Ummantelung des Federkerns sorgen für die besondere Qualität und das besondere Liegegefühl. Entscheidend für die Auswahl des Matratzen Härtegrads sind letztlich Ihr persönliches Liegeempfinden und weniger Ihr Körpergewicht und Ihre Größe.

Matratzen Härtegrad und Körpergewicht

Natürlich bieten wir Ihnen zur Orientierung eine Zuordnung von Gewicht und Matratzen Härtegrad. H2 empfehlen wir in der Regel bis 70kg, H3 bei 70 bis 90kg und H4 ab 90 bis 120 oder sogar 140kg. Wenn man lieber etwas fester liegt, verschiebt sich der empfohlene Einstiegswert jeweils um 10kg nach unten, sodass auch jemand mit 80kg bereits Härtegrad 4 wählen kann. Umgekehrt gilt dasselbe für Menschen, die lieber etwas weicher liegen. Sie können dann den nächst niedrigen Matratzen Härtegrad wählen. Hier verschiebt sich also der Wert dann entsprechend um 10kg nach oben, sodass auch jemand mit 80kg noch gut den H2 nehmen kann, auch wenn wir eigentlich ab 70kg H3 empfehlen.

Matratzen Härtegrad und Statur

Neben dem Gewicht spielt auch die Körpergröße eine Rolle, bzw. das Zusammenspiel von Körpergewicht und –größe. Sind Sie also mittelschwer aber sehr groß, so ist ein niedriger Härtegrad zu empfehlen. Wer hingegen eher klein ist, aber dennoch ein hohes Gewicht hat, dem empfehlen wir eine höhere Festigkeit.

Der Matratzen Härtegrad wird bei den Sattlerprodukten über die Drahtstärke der einzelnen Calico-Federn geregelt. An der Ummantelung des Kerns ändert sich nichts, egal ob es sich nun um H2, H3 oder H4 handelt. Die Sattler Matratze hat also eine gute innere Stabilität und unterstützt optimal. Gleichzeitig bleibt sie aber nach außen hin stets gemütlich und weich. Wer in die Matratze tief und punktelastisch einsinken soll und will, schätzt diese Eigenschaft besonders. Das trifft auf Personen zu, die auf der Seite schlafen, ebenso auf Menschen mit breiten Becken oder Schultern.


Gerne beraten wir Sie persönlich!

Alexander Sidelnikow steht Ihnen mit seinem Team gerne zur Verfügung, um Ihre Fragen zu den Sattler Matratzen und Betten zu beantworten.

Tel.: +49 521 - 430 604 30
E-Mail: info@sattler-bedding.de